Software

Softwareerfindungen stellen, bedingt durch die gesetzlich vorgeschriebenen Grenzen im Patent- und Gebrauchsmusterrecht, eine ganz eigene Materie dar: einerseits sind Softwareerfindungen, die einen technischen Gegenstand betreffen, ohne weiteres einem Schutz zugänglich; andererseits soll eine Software, die beispielsweise eine geschäftliche Methode umsetzt, im Rahmen des Patent- und Gebrauchsmusterrechts nicht schutzfähig sein. Dazwischen liegt ein Bereich, der eine genaue Beurteilung im Einzelfall erfordert.

Bei der Entscheidung, ob eine Softwareerfindung zum Patent oder Gebrauchsmuster angemeldet werden sollte, beraten wir Sie gerne. Durch Zusammenarbeit mit Mandanten, die ihre Softwareerfindungen zu preisgekrönten Multimedia-Anwendungen, zu komplexen Datenbanksystemen, technischen Simulationswerkzeugen und Internet-Bezahlsystemen über uns haben schützen lassen, verfügen wir über breite Erfahrung auf diesem Gebiet.